Heute (27. Juni 2022) haben wir einen Ausflug in unserer Hauptstadt Bern, von den Einheimischen auch Bundesbern genannt, gemacht. Wir wollten schon lange den „neuen Bärenpark“ besichtigen, welcher im Oktober 2009 eröffnet wurde.

Bern mit Peter und Paul Kirche
Aussicht auf das Mattequartier und die Aare
Berner Alstatt mit Matte Quartier vom Bärenpark aus

Der Bärenpark befindet sich am Ende der Nydeggbrücke. Von dort hat man einen schönen Blick auf die Berner Alststadt mit der Kirche St. Peter und Paul. Unter der Nydeckbrücke hindurch und direkt am Bärenpark vorbei fliesst die Aare. Die Bären des Bärenparks, welcher zum Tierpark Dählhölzli gehört, kommen so auch in den Genuss, in der Aare ein Bad zu nehmen, wenn es ihnen danach ist.

Wenn man schon in Bern ist, sollte man auch einen Bummel durch die Stadt mache, welche einige Sehenswürdigkeiten bietet.

Altstadt Strasse mit Arkaden für Läden und Gastrobetriebe
Berner Rathhaus
Peter und Paul Kirche
Zytglogge Turm (Zeitglockenturm)

Im Bundeshaus tagt die schweizer Landesregierung. Neben den sieben Bundesrätezn sind dies auch die eiggenössigen Räte. Der Nationalrat ist die eine Kammer, der Ständerat die andere. Zusammen ergeben sie die vereinigte Bundesversammlung, welche u.a. alle vier Jahre den Bundesrat wie auch den Bundespräsidenten wählt.

Bundeshaus

Mehr Informationen über die Stadt Bern wie auch den gleichnamigen Kanton Bern kann man auf Wikipedia nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.